Flugwetterprognose vom 23. Januar 2020 Mittelgebirge

Freitag, 24.1.20: Der Hochdruckeinfluss bleibt weitgehend bestehen. Lediglich im Norden Deutschlands nähert sich eine schwach wetterwirksame Kaltfront. Dort kommt es zu stärkerer Bewölkung und vereinzeltem Nieselregen.

An der Wasserkuppe ist ähnlich zum Vortag am Morgen noch dichtere Bewölkung beziehungsweise Nebel vorhanden, der sich voraussichtlich im Laufe des Vormittags auflöst.

Der Wind weht schwach um Südwest. Hat sich der Nebel aufgelöst, zeigt sich die Sonne und es ist erneut ein guter Winterflugtag zu erwarten.

Samstag, 25.1.20: Das Wetter am Samstag ist ähnlich zu erwarten wie am Freitag, es ist lediglich mit einer etwas stärkeren Bewölkung zu rechnen.

Stratusbewölkung und Hochnebel verdecken die Sonne zeitweise. Ist am Morgen Nebel vorhanden, kann dieser länger brauchen also am Freitag, um sich aufzulösen. Der Wind weht weiterhin um Südwest und ist ähnlich stark wie am Freitag.

Sonntag, 26.1.20: Am Sonntag schwächt sich der Hochdruckeinfluss ab und ein Tief über Island beginnt das Wetter zu beeinflussen. Eine zu dem Tief gehörige Kaltfront hat am Sonntagmittag bereits die britischen Inseln erreicht und wird voraussichtlich in der Nacht zum Montag auch die Wasserkuppe erreichen.

Vor der Front frischt der Südwind im Tagesverlauf etwas auf und auch die Bewölkung nimmt zu. Möglicherweise sollte auf tiefer gelegene Fluggebiete ausgewichen werden.

Alpen

Freitag, 24.1.20: Der Alpenraum liegt weitgehend unter Hochdruckeinfluss, westlich Spaniens hat sich ein schwacher Tiefdruckausläufer gebildet. Es kommt zu einer südlichen Höhenströmung, voraussichtlich wird es nur inneralpin leicht föhnig.

Wolken und Nebel verhalten sich ähnlich wie am Vortag, wo bereits am Donnerstag Nebel und Stratus-Bewölkung aufgetreten ist, kann diese am Freitag erneut für Sichtbehinderungen sorgen. In Lüsen ist gute Sicht zu erwarten.

Samstag, 25.1.20: Die Südströmung hat nachgelassen. Der Tiefdruckausläufer hat sich deutlich abgeschwächt und verlagert sich südlich der Alpen in Richtung Osten. Es kommt auf der Alpensüdseite nur lokal zu leichten Regenfällen, vielerorts ziehen Wolkenfelder durch. In Lüsen bleibt es trocken.

Auch auf der Alpennordseite ist mit zunehmender Bewölkung zu rechnen.

Sonntag, 26.1.20: Die Wetterprognose für den Sonntag ist derzeit noch relativ unsicher: Auf der Alpennordseite nähert sich die Kaltfront, die auch Deutschland beeinflusst. Es kommt zu einer westlichen Strömung und einer Zunahme der Bewölkung.

Auf der Alpensüdseite ist erneut mit einer dichteren Bewölkung zu rechnen, aus der es gebietsweise auch leichten Niederschlag geben kann. In Lüsen bleibt es trocken.

– Therese Deistler, Papillon-Fluglehrerteam, Tandempilotin, Bachelor of Science in Meteorologie

Windfinder Ruhpolding

Webcams Lüsen / Südtirol

Die Webcambilder am Tulperhof und am Plansoler-Hof zeigen den Blick auf Start- und Landeplatz, die Plose, Lüsen und den Peitlerkofel.

Webcam Luesen TulperhofWebcam Tulperhof Webcam Plansoler Hof LuesenWebcam Plansolerhof

Wetterlinks

Region Ruhpolding

Thermikprognose

Cumulus-Wolkenbasis-Vorhersage

...für heute, 14 Uhr

Cumulusbasis Vorhersage Deutschland heute 14 Uhr.
Cumulus-Wolkenbasis in [m]
Vorhersage Steigwerte thermisch in Deutschland für heute 14 Uhr.
Thermikstärke in [cm/sec]

...für heute, 17 Uhr

Cumulusbasis Vorhersage Deutschland heute 14 Uhr.
Cumulus-Wolkenbasis in [m]
Vorhersage Steigwerte thermisch in Deutschland für heute 14 Uhr.
Thermikstärke in [cm/sec]

...für morgen, 14 Uhr

Cumulusbasis Vorhersage Deutschland heute 14 Uhr.
Cumulus-Wolkenbasis in [m]
Vorhersage Steigwerte thermisch in Deutschland für heute 14 Uhr.
Thermikstärke in [cm/sec]

Das Vorhersagesystem "Boundary Layer Information Prediction MAP" (kurz: BLIPMAP) wurde von Dr. John W. (Jack) Glendening ("DrJack"), einem Meteorologen und Segelflieger entwickelt.

Für die hier gezeigten Karten hat der Meteorologe Hendrik Hoeth eigene Modellrechnungen erzeugt. Vielen Dank!