Flugwetterprognose vom 12. Juli 2018 Mittelgebirge

Freitag, 13.7.: Die Mitte Deutschlands verbleibt auf der Ostflanke eines schwachen Azorenhochdruckkeils über den britischen Inseln.

Der Tag beginnt nach nächtlichem Aufklaren vielfach wolkenlos. Die Sonne erwärmt die kühle Luft recht schnell. Die Temperaturen entwickeln sich in den Hochlagen der Mittelgebirge vom einstelligen Temperaturniveau um sechs Uhr morgens bis auf 20 Grad um 13 Uhr.

Der Wind weht nur schwach aus Nordwest und frischt ab 10 Uhr in der Thermik spürbar auf. In den Frühstunden gibt es gute Flugbedingungen. Die Mittagsstunden eignen sich hervorragend gut zu langen, hohen und sogar zu weiten Thermik- und Streckenflügen.

Ab dem späten Nachmittag, nach Überschreiten der Tageshöchsttemperaturen um ca. 17 Uhr, wird die Thermik etwas großflächiger und auch für weniger erfahrene Piloten für erste längere Flugerlebnisse interessant. Ganz am Abend beruhigt sich das Wetter und es stellen sich wieder sehr gute Schulungsbedingungen ein.

Am Samstag ist nur wenig Änderung zum Vortag zu erwarten. In der Nacht zum Samstag nimmt der Luftdruck etwas zu. Der Tag beginnt wolkenlos und hat insgesamt ein etwas schwächeres Quellwolkenbild als der Freitag.

Der Wind weht um Nord, kann aber auch gänzlich auf Nordost oder Ost drehen. Die Thermiken sind etwas schwächer als am Vortag. Dennoch empfehlen wir auch am Samstag in den Mittagsstunden nur den erfahrenen Piloten zum Fliegen zu gehen. Weniger erfahrene Piloten sollten in den Mittagsstunden mit Fluglehrern fliegen.

Sonntag: Wieder ändert sich nur wenig zum Vortag. Die Druckverhältnisse sind schwach, der Wind weht kaum spürbar um Nordost. Da das Hochdruckgebiet mit seinem Zentrum nördlich, südlich, östlich oder sogar westlich von uns liegen kann, ist es aktuell nicht möglich, eine vorzugsweise Windrichtung für den Sonntag vorherzusagen.

Alle Piloten dürfen mit ruhigen Schulungsbedingungen in den frühen Abendstunden sowie mit thermischen Verhältnissen in der Mittagszeit rechnen.

Alpen

Freitag, 13.7.: Die Alpen verbleiben unter schwachem Hochdruckeinfluss. In den Südalpen ist im Einfluss feuchter Luftmassen im Tagesverlauf mit einzelnen thermischen Überentwicklungen, Schauern und nachfolgend auch mit Gewittern zu rechnen. In den Nordalpen ist die Schauertätigkeit geringer. Der Wind weht nur schwach aus nördlichen Richtungen.

Samstag: Von Norden her verstärkt sich der Hochdruckeinfluss nochmals. Die Alpennordseite hat in etwas trockener Luft gute bis sehr gute Flugbedingungen. Es wird überall thermisch und im Tagesverlauf entstehen die jahreszeitlich üblichen Talwinde.

Die Alpensüdseite hat weiterhin etwas feuchtere Luftmassen. In den Frühstunden sind gute Flugbedingungen zu erwarten. Die Thermikentwicklung setzt ebenfalls früh ein, die Quellwolkenbasis ist tiefer, das vertikale Wolkenwachstum ist vertikal deutlich mächtiger als auf der Nordseite und im Tagesverlauf können sich zum späten Nachmittag über exponierten Lagen wieder einzelne Schauer und Gewitter bilden.

Sonntag: Die Bedingungen sind zum Vortag nahezu unverändert. In den Frühstunden entwickeln sich überall schöne Thermikansätze, die gerade für Fluganfänger gut nutzbar sind.

In der Mittagszeit werden diese Thermiken durch die Talwinde überlagert. Bei Überlagerung zweier lokaler Winden sollten nur noch erfahrene Piloten in der Luft sein. Weniger erfahrenen Alpin-Piloten empfehlen wir stets die umfangreichen Fluglehrerbegleiteten Touren in ausgewählte Fluggebiete der Alpen.

An dieser Stelle möchte ich darauf hinweisen, dass wir mit Gelegenheitspiloten in den Alpen nur Fluggebiete ansteuern, die besonders einfach zu fliegen sind. Wir achten auf große Start- und Landeplätze sowie auf überschaubare Wetterbedingungen. Die Fluglehrer helfen den Piloten stets, die Flugtechnik zu verbessern, und die richtigen Wetterfenster für die entsprechende Erfahrung auszusuchen.

– Andreas Schubert, Papillon Paragliding

Windfinder Ruhpolding

Webcams Lüsen / Südtirol

Die Webcambilder am Tulperhof und am Plansoler-Hof zeigen den Blick auf Start- und Landeplatz, die Plose, Lüsen und den Peitlerkofel.

Webcam Luesen TulperhofWebcam Tulperhof Webcam Plansoler Hof LuesenWebcam Plansolerhof

Wetterlinks

Region Ruhpolding

Thermikprognose

Cumulus-Wolkenbasis-Vorhersage

...für heute, 14 Uhr

Cumulusbasis Vorhersage Deutschland heute 14 Uhr.
Cumulus-Wolkenbasis in [m]
Vorhersage Steigwerte thermisch in Deutschland für heute 14 Uhr.
Thermikstärke in [cm/sec]

...für heute, 17 Uhr

Cumulusbasis Vorhersage Deutschland heute 14 Uhr.
Cumulus-Wolkenbasis in [m]
Vorhersage Steigwerte thermisch in Deutschland für heute 14 Uhr.
Thermikstärke in [cm/sec]

...für morgen, 14 Uhr

Cumulusbasis Vorhersage Deutschland heute 14 Uhr.
Cumulus-Wolkenbasis in [m]
Vorhersage Steigwerte thermisch in Deutschland für heute 14 Uhr.
Thermikstärke in [cm/sec]

Das Vorhersagesystem "Boundary Layer Information Prediction MAP" (kurz: BLIPMAP) wurde von Dr. John W. (Jack) Glendening ("DrJack"), einem Meteorologen und Segelflieger entwickelt.

Für die hier gezeigten Karten hat der Meteorologe Hendrik Hoeth eigene Modellrechnungen erzeugt. Vielen Dank!